Zu unserer Qualität: Was bedeutet eigentlich Thread Count?

Vielleicht sind Sie in unseren Produkttexten schon öfters über die Bezeichnung „Thread Count“ (kurz: TC) gestolpert und für viele lässt das Wort aus dem Englischen sicherlich einige Fragen offen. Der Begriff wird vor allem im Englischen verwendet, als ursprünglich britisches Unternehmen wollen wir aber auch auf Deutsch nicht darauf verzichten. Um Ihnen die Bezeichnung für unser Qualitätsmerkmal ein wenig näher zu bringen, wollen wir mit einem kleinen Guide helfen, den Begriff verständlicher zu machen.

Thread Count = Fadendichte

Bettwäsche Luxus
Die Bettwäsche von Beaumont & Brown überzeugt mit 300 bzw. 400 Threat Count // Modell: Satin Streifen mit Stehsaum

Thread Count bedeutet übersetzt ins Deutsche so viel wie Fadendichte und gibt, wie der Name bereits vermuten lässt, die Dichte von Fäden an. Als Maßeinheit lässt sie sich lässt sich in Garne/cm2 darstellen. Dabei kann die Dichte von 120 Thread Counts (19 Garne/cm2) bis 1000 Thread Counts (155 Garne/cm2) variieren. Die Angaben der Fadendichte beziehen sich auf die Fäden, die horizontal und vertikal pro Quadratzentimeter verlaufen, namentlich den Schuss- und Kettfäden. Je höhrer die Zahl also ist, desto mehr feine Fasern wurden verarbeitet und desto weicher und sanfter fühlt sich das Material an. Bei 120 Thread Counts werden bspw. 19 Fäden auf einen Quadratzentimenter gewebt.

Da die Bezeichnung Thread Count aus dem englischen kommt, misst sie die Fadendichte entsprechend nicht in Zentimetern, sondern in Zoll. Daraus resultieren die zwei unterschiedlichen Zahlenangaben, die im Grunde jedoch das gleiche meinen. So sind beispielsweise 200 Thread Count so zu deuten, dass sich 100 horizontal und 100 vertikal verlaufende Fäden auf einem Quadratzoll kreuzen.

Optimale Fadendichte bei Bettwäsche

Bei Bettwäsche empfiehlt sich mindestens eine Fadendichte von 31 Garnen/cm2 die 200 Tread Count entspricht. Eine 5-Sterne-Qualität wird ab 300 Thread Count (46 Garnen/cm2) oder 400 Thread Count 62 Garnen/cm2 erreicht. Auch höhere Dichten bei Stoffen sind durchaus möglich, dann aber speziell für Bettwäsche eher ungeeignet. Sie wäre besonders dicht und undurchlässig und aufgrund ihrer Beschaffenheit nur schwer wasch- und trockenbar. Zudem würde der Schlafkomfort durch die Dicke des Stoffs deutlich beeinträchtigt werden.
Beaumont & Brown bietet ab jetzt wieder das Bettwäsche-Set Sommer an // Beaumont & Brown
Das Modell „Sommer“ gibt es als einziges bereits mit 200 TC // Beaumont & Brown
Die Bettwäsche von Beaumont & Brown erhalten Sie in der Regel entweder mit einer Qualität von 300 oder 400 Thread Counts. Besondere Ausnahmen, wie unsere limitierte Sommerbettwäsche, gibt es aufgrund der saisonal höheren Temperatur auch schon mit 200 Thread Count, um mehr Durchlässigkeit zu ermöglichen. Schauen Sie sich doch in unserem Shop etwas um!

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.