Willkommen bei Beaumont & Brown
✓ Exklusive ✶✶✶✶✶ Hotelbettwäsche
Versandkostenfrei innerhalb DE ab 150 €

Bettdeckenbezug Latte

110,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Bettdeckenbezüge
Produktnummer: BB10009.1M.4
Produktinformationen "Bettdeckenbezug Latte"

Die Bettwäsche von Beaumont & Brown gibt es jetzt auch in Farbe! Entdecken Sie unseren Bettbezug Latte im schimmernden Beige, der Sie mit modernem Design zu höchsten Qualitätsstandards überzeugen wird:

  • Top Design: In der absoluten Trendfarbe Latte präsentiert sich das der beige Bettbezug im minimalistischen Look, dezente Schimmer-Effekte sorgen optisch für das gewisse Extra.
  • Erstklassige Materialien: Die Fertigung aus 100% reiner Baumwolle versprich ein außerordentlich angenehmes Hautgefühl, die Merzerisierung sorgt für das seidige Finish.
  • Höchste Qualität: Mit einer Fadendichte von 400 TC erfüllt der beige Bettbezug höchste Qualitätsstandards, die Sie fühlen und sehen können.
  • 5-Sterne-Feeling: Die Qualität dieser Bettwäsche entspricht der, die Sie auch in erstklassigen Top-Hotels rund um den Globus finden.

Bringen Sie stilsicher Farbe in Ihr Schlafzimmer

Schlafen Sie jetzt im modernen Trend-Ton: Die exklusive Bettwäsche von Beaumont & Brown gibt es jetzt auch in Farbe – aber dabei bleibt sie natürlich so dezent und minimalistisch, wie Sie es von uns gewohnt sind. Der beige Uni-Ton vom Bettbezug erinnert an cremigen Latte Macchiato und schimmert leicht golden im Tageslicht. Dank des zurückhaltenden Designs fügt sich der Bezug bestens und flexibel in die verschiedensten Schlafzimmer-Stile ein.

Wie auch bei unserer klassischen Luxus-Bettwäsche beträgt die Fadendichte bei dem Bettbezug in beige 400 TC, was 62 Garnen/cm² entspricht. In Kombination mit der Merzerisierung entsteht somit eine anschmiegsame Oberfläche mit dezentem, seidigen Glanz, die dem Beige vom Bettbezug bei Lichteinfall einen sanften, goldenen Schimmer verleiht.

An den Enden wird der Bettdeckenbezug durch das Zusammenbinden von mehreren Bändchen verschlossen. So kann weder die Bettdecke herausrutschen, noch gibt es störende Elemente wie Reißverschlüsse oder Knöpfe. Die Bettbezüge gibt es in den Größen 135x200 cm und 155x220 cm zu erwerben. Den passenden Kissenbezug können Sie bei uns im Shop in Größe 40x80 cm und 80x80 cm kaufen. Natürlich gibt es die beige Bettwäsche auch bequem im Set zu erwerben.

Internationaler Luxus-Standard in Ihrem Schlafzimmer

Seit Jahren stattet Beaumont und Brown exklusive Top-Hotels auf der ganzen Welt aus. Die hohen Ansprüche unserer Kunden sind unsere Qualitätsstandards, die wir dank jahrelangen Entwicklungsprozessen erfüllen können. Auch der beige Bettbezug Latte entspricht in seiner Qualität diesen hohen Anforderungen.

Bettdeckengröße: 135 x 200 cm, 155 x 220 cm, 200 x 200 cm, 200 x 220 cm, 220 x 240 cm
Design: Uni
Fadendichte: 400 TC (Thread Count)
Farbe: Beige
Material: 100% Baumwolle

4 von 4 Bewertungen

4.5 von 5 Sternen


50%

50%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.

September 8, 2023 08:41

Gute Qualität

Guter Eindruck, der Stoff war uns zu weich. Rücknahme war kein Problem.

Unser Kommentar: Danke für Ihr Feedback.

September 8, 2023 08:40

Farbe war leider nicht passend

Ware super, passte aber dann doch nicht in unser Schlafzimmer. Lieferung dauerte über eine Woche.

Unser Kommentar: Herzlichen Dank für Ihr Feedback.

June 14, 2023 09:14

Perfekt

die Produktbeschreibung trifft die Erwartung

May 23, 2023 09:52

Passt gut

Wir haben uns mal für Sand entschieden, weil dezent im Farbton. Super Qualität und auch als Kochwäsche noch schön in der Farbe.

Accessory Items

%
Daunendecke medium / Ganzjahresdecke
Deckengröße: 200x200cm
Eine edle Daunendecke als Ganzjahresdecke Die Ganzjahresdecke verspricht einen erholsamen Schlaf und ein angenehmes Schlafklima bei normalem Wärmebedarf. Dafür sorgen die 100%ige Gänsedaunenfüllung nach Europäischer Norm EN 12934 und der feine Bezugstoff aus 100% Baumwolle. Die hochwertigen Daunen haben eine Füllkraft von 650 Cuin. Je höher die Füllkraft, desto größer ist das Volumen, das von einer bestimmten Menge Daunen eingenommen wird, und desto besser ist normalerweise die Isolationsleistung. Hochwertige Daunen haben in der Regel eine höhere Füllkraft, da sie mehr Luft einschließen können, was zu einer besseren Isolierung führt. Die sorgfältige Konfektion verhindert ein Verrutschen der Füllung, sodass Sie über Jahre hinweg einen gleichbleibend hohen Schlafkomfort genießen. Ausgezeichnet mit dem NOMITE-Siegel, eignet sich die Daunenbettdecke hervorragend für Hausstauballergiker. Füllgewicht: 135x200cm  600g 100% Gänsedaune 155x220cm  760g 100% Gänsedaune 200x200cm  890g 100% Gänsedaune  200x220cm 980g 100% Gänsedaune  240x220cm  1170g 100% Gänsedaune Unsere Daunendecken werden speziell für uns in Premium-Qualität nachhaltig in Deutschland hergestellt. Diese Fakten werden Sie überzeugen:  Feinste Materialien: Der Bezug (feinster Daunen-Batist, Deutsches Gewebe) besteht aus 100% Baumwolle, die Füllung aus 100% weiße, neue Gänsedaunen, Klasse 1 (entspricht der europäischen Norm EN 12934).  Erstklassige Qualität: Unsere Gänsedaunendecke bietet ein sehr gutes Wärmeverhalten bei hoher Leichtigkeit und sorgen so für ein angenehmes und natürliches Schlafklima.  Oeko-Tex® Standard 100 und NOMITE®-Siegel: Unsere Daunenbettdecke ist schadstoffgeprüft und entspricht dem hohen Standard der Produktklasse I. Der feinste Daunen-Batist verhindert das Einfallen von Milben, somit eignet sich die Decke hervorragend für Hausstauballergiker.  DOWNPASS geprüft und getestet: Die verwendeten Gänsedaunen stammen aus streng überprüften und nachvollziehbaren Lieferketten und artgerechter Tierhaltung. Lebendrupf ist ausgeschlossen.  Lohnende Investition in die Zukunft: Unsere Luxus-Daunendecke erfüllt die höchsten Ansprüche der Top-Hotellerie an Qualität und Langlebigkeit, sodass Sie über Jahre hinweg einen gleichbleibend hohen Schlafkomfort genießen können.Daunendecke & Bettdecke: Kunden fragen, wir antworten: 1. Worin unterscheiden sich Daunen und Federn? Eine Daune (auch Flaumfeder genannt) hat einen minimalen, kaum merklichen Kiel und sehr weiche, lange und strahlenförmig angeordnete Federäste ohne Häkchen. Während Federn meist flach aufgebaut sind und einen ausgeprägten Federkiel aufweisen, verfügen Daunen über eine dreidimensionale Form mit Ausläufern, die sich in alle Richtungen strecken. Eine Daune ähnelt also einer Schneeflocke. Durch ihre dreidimensionale Struktur können Daunen wesentlich mehr Luft einschließen als Federn. Zudem sind Daunen leichter als normale Federn. 2. Welche Funktion haben Daunen? Bei lebenden Vögeln sind die feinen Federäste der Daunen durch Körperbewegungen negativ geladen, wodurch sie immer den größtmöglichen Abstand zueinander halten. Dadurch entsteht im Daunenkleid ein Luftpolster, das die Tiere im Winter warm hält und im Sommer vor Hitze schützt. Stehende Luft ist ein hervorragender Isolator. Daunen besitzen zudem eine hohe Elastizität. Sie nehmen ihre ursprüngliche Form schnell wieder an, wenn sie zusammengedrückt wurden. Diese Eigenschaften machen Daunen zu einem äußerst praktischen Füllmaterial für Bettwaren in allen Jahreszeiten: im Winter schön warm und im Sommer angenehm kühl auf der Haut. 3. Gibt es unterschiedliche Daunenarten? Je nach Vogelart werden auch die unterschiedlichen Daunenarten benannt. Am häufigsten werden Enten- und Gänsedaunen verwendet. Jede Daunenart besitzt spezifische Eigenschaften. Das Daunengewicht ist abhängig von Vogelart und -rasse sowie vom Alter der Vögel. Ein Kilogramm Gänsedaunen kann zwischen 250.000 und 400.000 Daunen enthalten. Dafür müssen etwa 20 Gänse gerupft werden. 4. Wie kann ich die Qualität der Daunen einschätzen? Ein Maß für die Qualität von Daunen bzw. Daunenmischungen ist die Bauschkraft, auch Füllkraft (englisch: Fill power) genannt. Sie gibt an, auf welches Volumen sich eine bestimmte Masse des Stoffes nach der Kompression wieder ausdehnt. Die übliche Einheit ist Kubikzoll pro Unze (englisch: cubic inches per ounze, kurz in³/oz oder cuin für cubic inches). Gemessen wird, indem eine Unze (≈ 28 Gramm) einer Daunenmischung in einem Plexiglaszylinder von einer 100-Gramm-Platte für 24 Stunden zusammengepresst wird. Anschließend wird das Volumen gemessen, auf das sich die Probe wieder ausdehnt, wenn die Druckplatte entfernt wird, und in Kubikzoll (inches³, 1 inch³ ≈ 16,4 cm³) angegeben. Die Werte können Sie wie folgt einordnen: brauchbar: 500 bis 550 cuin gut: 550 bis 600 cuin sehr gut: 650 bis 700 cuin Eine gute Daune hat etwa zwei Millionen flauschige Beinchen, die verzahnt ineinandergreifen. Allgemein gilt, dass die größeren Daunen die besseren sind. Sie stammen von großen, ausgewachsenen Vögeln. Darum liefern Gänse gewöhnlich die beste Qualität. Äußerlich unterscheiden sich die Daunen von Gänsen und Enten kaum. Bei der Isolationskraft erreichen Entendaunen bei gleicher Füllkraft allerdings nur 87% des Isolationsvermögens von Gänsedaunen. Ihre Überlegenheit in puncto Länge, Volumen und Füllkraft spiegelt sich auch in der Beliebtheit von Gänsedaunen wider. Auch für unsere Luxus-Daunenbettdecke verwenden wir ausschließlich Daunen von europäischen Gänsen aus artgerechter Haltung. 5. Kann ich meine Daunenbettdecke selbst waschen? 5.1 Allgemeines In der Waschmaschine sollten Sie nur Decken mit bis zu ca. 400 Gramm Daunen und Federn waschen. Bettdecken mit mehr als 400 Gramm Füllung sollten Sie hingegen in eine professionelle Bettfedernreinigung geben. Sie sollten außerdem einen Wäschetrockner besitzen. An der Luft trocknen Daunen und Federn nur sehr schwer. Waschmaschine und Trockner müssen mindestens sechs Kilogramm Wäsche fassen können. Anderenfalls werden die Daunen im Inneren der Bettdecke zu stark zusammengepresst. Für ein optimales Waschergebnis muss die Bettdecke stets separat gewaschen werden. Stecken Sie die Decke in einen Wäschesack oder in einen Bettbezug aus 100% Baumwolle, das schont das feine Daunendecken-Inlett. Kontrollieren Sie die Hülle der Bettdecke vor dem Waschen auf Risse oder Löcher. Bei Beschädigungen kann sie während des Waschens aufreißen, wodurch Federn und Daunen in die Mechanik der Waschmaschine gelangen und diese beschädigen können. Beachten Sie in jedem Fall die Waschanleitung auf dem Etikett Ihrer Bettdecke! 5.2 Das richtige Waschmittel Daunen und Federn bestehen aus demselben Grundstoff wie Wolle, Keratin. Daher eignen sich vor allem Wollwaschmittel, aber auch Feinwaschmittel. Verzichten Sie auf Weichspüler, er verklebt die Daunen. Vollwaschmittel zerstören den schützenden Fettfilm der Daunen. Verwenden Sie auf gar keinen Fall Waschmittel mit optischen Aufhelllern, diese greifen Daunen und Federn an. Verwenden Sie nur eine geringe Menge an Waschmittel. Ein Drittel der sonst üblichen Menge reicht. 5.3 Das passende Waschprogramm Wählen Sie ein Feinwasch- oder Wollwaschprogramm und als Waschtemperatur 40 °C. Möchten Sie sichergehen, dass Ihre Daunendecke nicht nur sauber wird, sondern auch Bakterien und Keime abgetötet werden, sollten Sie 60 °C einstellen. Verfügt Ihre Waschmaschine über ein Daunenwaschprogramm, wählen Sie dieses. Starten Sie einen Extra-Spülgang, um sicherzugehen, dass das Waschmittel restlos aus der Daunendecke herausgespült wird. Stellen Sie eine geringe Schleuderzahl ein, etwa 400 Umdrehungen. 5.4 So wird Ihre Bettdecke wieder trocken Zum Trocknen Ihrer Daunendecke nutzen Sie am besten einen Trockner und das Programm Schontrocknen. Planen Sie mindestens zwei Trocknungsdurchgänge ein. Nach dem ersten schütteln Sie die Decke gut auf. Beim zweiten Durchgang löst ein sauberer Tennisball in der Trommel die durch das Wasser verursachte Verklumpung der Daunen. So erhalten Daunen und Federn ihre volle Bauschkraft und die Daunendecke ihre ursprüngliche Form zurück. Schütteln Sie Ihre Daunendecke anschließend von Hand auf. Sollte sie noch nicht ganz trocken sein, stecken Sie die Decke noch einmal für 15 Minuten gemeinsam mit dem Tennisball in den Trockner und wiederholen Sie den Vorgang, bis Ihre Daunendecke wirklich durch und durch trocken ist. 
 Je nach Beanspruchung, sollten Sie Ihre Bettdecke alle ein bis zwei Jahre auf diese Weise waschen. 6. Wie sollte ich meine Daunendecke aufbewahren? Daunenbettdecken sollten Sie nicht in der Plastikverpackung aufbewahren, in der Sie sie gekauft haben. Sie ist lediglich für die kurze Zeit des Transports bestimmt. Bei Temperaturschwankungen kann sich in dieser luftdichten Verpackung Kondenswasser (Schwitzwasser) bilden. Diese Feuchtigkeit führt zu Stockflecken sowie Schimmel und schließlich zur Zerstörung Ihres Bettzeugs. Bettwaren daher luftig und locker in einer atmungsaktiven Verpackung lagern, die allerdings so dicht sein sollte, dass sie vor Schmutz und Schädlingen schützt. Früher wurden Bettwaren in alten Bettbezügen aufbewahrt. Besser haben sich alte Inletts bewährt, weil sie dichter gewoben und strapazierfähiger sind. Auch ein alter Reisekoffer kann eine Alternative sein. Dicht gewobene Säcke aus reiner, ungebleichter 100% Baumwolle eignen sich für das Aufbewahren von Daunendecken und -kissen ideal. Im Fachhandel können Sie auch spezielle Bettwarenverpackungen erwerben. Vermeiden Sie beim Verstauen Druck, dadurch können die Daunen brechen und austrocknen. Am Lagerort sollten keine extremen Temperaturschwankungen auftreten und ein eher trockenes Klima herrschen. Entfeuchtersäckchen oder mit Reis gefüllte kleine Beutel sind hilfreich, um Feuchtigkeit zu binden und die Gefahr von Schimmel und Modergeruch zu minimieren. Der Lagerort sollte möglichst dunkel, vor Sonne und intensivem Tageslicht geschützt sein. Auf Dauer führt selbst das normale Tageslicht zu Lichtschäden am Gewebe der Hülle Ihrer Decke. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Daunendecke vor Schädlingen wie Mäusen, Milben und Motten sicher ist. Mäuse fressen sich durch viele Materialien hindurch, verwenden Sie also möglichst einen atmungsaktiven Mäuseschutz. Motten werden durch Gerüche angezogen – aber auch vertrieben. In Baumwolltücher eingenähte Zedernholzkugeln, kombiniert mit getrocknetem Lavendel oder Walnussblättern, halten Motten fern. Legen Sie sie einfach zum Bettzeug dazu. Bei der Abwehr von Milben hilft ein fester, strapazierfähiger Stoff. 7. Gibt es eine ideale Größe für die Daunendecken? Für Menschen ab 180 cm Körpergröße ist die Komfortgröße mit 220 cm Länge empfehlenswert. Um die richtige Breite Ihrer Bettdecke zu bestimmen, messen Sie Ihren Körperumfang und addieren Sie 40 cm dazu. Eine Doppelbettdecke sollte an beiden Seiten des Bettes ein großes Stück über den Bettrand hinausreichen. Sollten Sie sich bei Länge und Breite Ihrer Bettdecke nicht sicher sein, empfehlen wir Ihnen, eine größere Variante zu wählen. So gehen Sie sicher, dass Sie vor allem im Winter die ganze Nacht hindurch warm gehalten zu werden. Wir haben für alle Betten die richtige Größe im Angebot. 8. Worauf muss ich bei der Qualität der Hülle achten? Die Hülle von Daunenbettdecken, das Inlett, hat gleich mehrere Aufgaben. Sie muss dafür sorgen, dass keine Daune entweichen kann. Dafür muss sie stark und eng genug gewebt sein. Gleichzeitig muss sie leicht und atmungsaktiv sein, damit Feuchtigkeit optimal transportiert werden kann und sie sich seidig an Ihren Körper schmiegt. Außerdem sollte sie im Bezug nicht verrutschen. Dieser Spagat wird durch die Verwendung hochwertiger Materialien gemeistert. Für die Hülle unserer Daunenbettdecke verwenden wir zu 100% mercerisierte Baumwolle. Die Mercerisation ist ein Verfahren zur Veredelung von Baumwolle, das der Engländer John Mercer Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt hat. Das Mercerisieren von Baumwolle führt dazu, dass das Gewebe einen dauerhaften seidenartigen Glanz erhält. Es ist leichter färbbar, fester, in Form und Maßen weitaus beständiger als nicht behandelte Stoffe. Der dicht gewebte Bezug aus 100% Baumwolle stellt sicher, dass keinerlei Federn und Daunen nach außen austreten und Milben sicher ferngehalten werden. Er ist besonders langlebig und strapazierfähig, in Spitzen-Hotels seit Jahren bewährt. Ein schlechter Bettbezug kann die gute Qualität der Hülle leicht zunichtemachen. Deshalb sollten Sie sich unbedingt auch unsere exklusive Bettwäsche ansehen, für die wir zu 100% mercerisierte Baumwolle mit einer sehr hohen Fadendichte verwenden – seit Jahren in den Betten von Fünf-Sterne-Hotels bewährt! Was macht unsere Daunenbettdecke so besonders? Unsere Bettdecke ist ein durch und durch natürliches Produkt und wird in Premium-Qualität aus reinen Gänsedaunen und -federn hergestellt. Die Gänsedauenen und -federn für die Füllung unserer Daunendecken stammen aus artgerechter Tierhaltung. Es handelt sich hierbei nicht um Daunen aus Lebendrupf. Die artgerechte Aufzucht der Junggänse bis hin zum Handrupf nach der Schlachtung unterliegt strengen Kriterien. Die Steppung unserer Kassettendecke verhindert, dass die Füllung verrutscht, und sorgt dadurch für ein kuscheliges, wohliges Schlafgefühl. Die Hülle besteht zu 100% aus extralangstapeliger mercerisierter Baumwolle. Diese ist aufgrund ihrer Qualität besonders langlebig und strapazierfähig. Der dicht gewebte Bezug aus 100% Baumwolle stellt sicher, dass keinerlei Federn und Daunen austreten, und hält Milben zuverlässig fern. Das spezielle Hydrotransport-System im Gewebe unserer Daunenbettdecken sorgt dafür, dass Feuchtigkeit schneller aufgenommen und auch wieder abgegeben wird. Es fördert ein gesundes und trockenes Schlafklima. Unsere Daunenbettdecken passen sich Ihrer Körpertemperatur an, halten im Winter wohlig warm und sind im Sommer schön kühl auf der Haut, außerdem sind sie geruchsarm. Ein Muss für alle Betten! Nomite®: Auch für Hausstauballergiker bestens geeignet Unsere Luxus-Daunenbettdecke trägt das Nomite®-Zeichen. Mit ihm werden Bettwaren gekennzeichnet, die ausschließlich mit neuen Daunen gefüllt sind und sich durch eine besonders dichte und strapazierfähige Hülle auszeichnen. Wir von Beaumont & Brown verwenden für die Hülle unserer Daunenbettdecken ausschließlich besonders 100% langstapelige mercerisierte Baumwolle. Dieses hochwertige Inlett hält Daunen und Federn sicher in der Decke und stellt für Milben eine unüberwindbare Barriere dar. Daunenprodukte mit dem Nomite®-Zeichen sind für Hausstauballergiker bestens geeignet. Sie schaffen ein Schlafklima, das für die feuchtigkeitsabhängigen Milben sehr unangenehm ist: schneller Wärmeaufbau während des Schlafens, schneller Feuchtigkeitsabbau beim Lüften. Allergische Reaktionen entstehen meist aufgrund des Kots dieser Tiere. Schaffen es die Milben erst gar nicht in die Bettdecke, werden Niesen, Husten und Atemnot auch nicht zum Problem. Daunen- und Federbetten sind aus allergologischer Sicht absolut unbedenklich und eine echte Alternative zu Synthetikbettwaren. Auch als Hausstauballergiker oder Asthmatiker müssen Sie auf den einzigartigen Schlafkomfort, den Daunen und Federn bieten, also nicht verzichten. Textiles Vertrauen: Schadstoffarm nach Oeko-Tex® Standard 100 Unsere Luxus-Daunenbettdecke ist nach Oeko-Tex® Standard 100 zertifiziert. Sie trägt das Siegel „Textiles Vertrauen“. So gehen Sie in puncto Schadstoffe auf Nummer sicher! Das Siegel „Textiles Vertrauen“ zählt in Deutschland zu den bekanntesten Qualitäts-Zertifikaten. „Geprüft nach Oeko-Tex® Standard 100“ bedeutet, dass das Produkt auf insgesamt 100 Schadstoffe, optische Aufheller und Ähnliches getestet wurde. Dies gilt für alle Bestandteile des Produktes. Standards und Anforderungen der Schadstoffprüfung richten sich beim Oeko-Tex® Standard 100 nach dem Verwendungszweck des geprüften Textilproduktes. Es gibt vier verschiedene Produktklassen: Oeko-Tex® Produktklasse I – textile Artikel, die für Kleinkinder und Babys geeignet sind, Oeko-Tex® Produktklasse II – hautnah verwendete Textilien, Oeko-Tex® Produktklasse III – hautfern verwendete Artikel, Oeko-Tex® Produktklasse IV – Ausstattungsmaterialien. Bettwaren zählen für gewöhnlich zur zweiten Kategorie. Wir von Beaumont & Brown haben unsere Daunenbettdecken aber nach den Kriterien der Produktklasse 1 für Kleinkinder und Babys zertifizieren lassen ( ACB-Prüf.-Nr. 92.0.1606/FI Hohenstein). Die äußerst strengen Anforderungen dieser Klasse garantieren, dass Sie ein eindeutig schadstoffarmes Produkt erwerben.

Varianten ab 280,00 €*
350,00 €* 440,00 €* (20.45% gespart)
vorher 440,00 €*
%
Daunendecke warm
Deckengröße: 135x200cm
Eine edle Daunendecke – auch als warme Ganzjahresdecke Die warme Ganzjahresdecke verspricht einen erholsamen Schlaf und ein angenehmes Schlafklima bei hohem Wärmebedarf. Dafür sorgen die 100%ige Gänsedaunenfüllung nach Europäischer Norm EN 12934 und der feine Bezugstoff aus 100% Baumwolle. Die hochwertigen Daunen haben eine Füllkraft von 650 Cuin. Je höher die Füllkraft, desto größer ist das Volumen, das von einer bestimmten Menge Daunen eingenommen wird, und desto besser ist normalerweise die Isolationsleistung. Hochwertige Daunen haben in der Regel eine höhere Füllkraft, da sie mehr Luft einschließen können, was zu einer besseren Isolierung führt. Die sorgfältige Konfektion verhindert ein Verrutschen der Füllung, sodass Sie über Jahre hinweg einen gleichbleibend hohen Schlafkomfort genießen. Ausgezeichnet mit dem NOMITE-Siegel, eignet sich die Daunenbettdecke hervorragend für Hausstauballergiker. Füllgewicht: 135x200 cm  700g 100%  reine Gänsedaune 155x220 cm  880g  100% reine Gänsedaune   200x200 cm  1040g  100% reine Gänsedaune   200x220 cm  1140g 100% reine Gänsedaune   240x220 cm  1370g  100% reine Gänsedaune Unsere Daunendecken werden speziell für uns in Premium-Qualität nachhaltig in Deutschland hergestellt. Diese Fakten werden Sie überzeugen:  Feinste Materialien: Der Bezug (feinster Daunen-Batist, Deutsches Gewebe) besteht aus 100% Baumwolle, die Füllung aus 100% weiße, neue Gänsedaunen, Klasse 1 (entspricht der europäischen Norm EN 12934).Erstklassige Qualität: Unsere Gänsedaunendecke bietet ein sehr gutes Wärmeverhalten bei hoher Leichtigkeit und sorgen so für ein angenehmes und natürliches Schlafklima.  Oeko-Tex® Standard 100 und NOMITE®-Siegel: Unsere Daunenbettdecke ist schadstoffgeprüft und entspricht dem hohen Standard der Produktklasse I. Der feinste Daunen-Batist verhindert das Einfallen von Milben, somit eignet sich die Decke hervorragend für Hausstauballergiker.  DOWNPASS geprüft und getestet: Die verwendeten Gänsedaunen stammen aus streng überprüften und nachvollziehbaren Lieferketten und artgerechter Tierhaltung. Lebendrupf ist ausgeschlossen.  Lohnende Investition in die Zukunft: Unsere Luxus-Daunendecke erfüllt die höchsten Ansprüche der Top-Hotellerie an Qualität und Langlebigkeit, sodass Sie über Jahre hinweg einen gleichbleibend hohen Schlafkomfort genießen können. Daunendecke: Kunden fragen, wir antworten Worin unterscheiden sich Daunen und Federn? Welche Funktion haben Daunen? Gibt es unterschiedliche Daunenarten? Wie kann ich die Qualität der Daunen einschätzen? Kann ich meine Daunenbettdecke selbst waschen? Wie sollte ich meine Daunenbettdecke aufbewahren? Gibt es eine ideale Größe für die Bettdecke? Worauf muss ich bei der Qualität der Hülle achten? 1. Worin unterscheiden sich Daunen und Federn? Eine Daune (auch Flaumfeder genannt) hat einen minimalen, kaum merklichen Kiel und sehr weiche, lange und strahlenförmig angeordnete Federäste ohne Häkchen. Während Federn meist flach aufgebaut sind und einen ausgeprägten Federkiel aufweisen, verfügen Daunen über eine dreidimensionale Form mit Ausläufern, die sich in alle Richtungen strecken. Eine Daune ähnelt also einer Schneeflocke. Durch ihre dreidimensionale Struktur können Daunen wesentlich mehr Luft einschließen als Federn. Zudem sind Daunen leichter als normale Federn. 2. Welche Funktion haben Daunen? Bei lebenden Vögeln sind die feinen Federäste der Daunen durch Körperbewegungen negativ geladen, wodurch sie immer den größtmöglichen Abstand zueinander halten. Dadurch entsteht im Daunenkleid ein Luftpolster, das die Tiere im Winter warm hält und im Sommer vor Hitze schützt. Stehende Luft ist ein hervorragender Isolator. Daunen besitzen zudem eine hohe Elastizität. Sie nehmen ihre ursprüngliche Form schnell wieder an, wenn sie zusammengedrückt wurden. Diese Eigenschaften machen Daunen zu einem äußerst praktischen Füllmaterial für Bettwaren in allen Jahreszeiten: im Winter schön warm und im Sommer angenehm kühl auf der Haut. 3. Gibt es unterschiedliche Daunenarten? Je nach Vogelart werden auch die unterschiedlichen Daunenarten benannt. Am häufigsten werden Enten- und Gänsedaunen verwendet. Jede Daunenart besitzt spezifische Eigenschaften. Das Daunengewicht ist abhängig von Vogelart und -rasse sowie vom Alter der Vögel. Ein Kilogramm Gänsedaunen kann zwischen 250.000 und 400.000 Daunen enthalten. Dafür müssen etwa 20 Gänse gerupft werden. Angeberwissen: Von den feinsten und zugleich leichtesten Daunen, denen der legendären Eiderenten, müssen für ein Kilogramm rund 500.000 bis eine Million Daunen gesammelt werden. Eiderenten, eine wild lebende, geschützte Art, sind hauptsächlich in nordischen Gefilden beheimatet. Nach der Brutzeit werden die Daunen von Hand aus den Nestern gesammelt – etwa 20 Gramm pro Nest. Für ein Kilogramm Eiderdaunen müssen also mindestens 50 Nester abgesammelt werden. 4. Wie kann ich die Qualität der Daunen einschätzen? Ein Maß für die Qualität von Daunen bzw. Daunenmischungen ist die Bauschkraft, auch Füllkraft (englisch: Fill power) genannt. Sie gibt an, auf welches Volumen sich eine bestimmte Masse des Stoffes nach der Kompression wieder ausdehnt. Die übliche Einheit ist Kubikzoll pro Unze (englisch: cubic inches per ounze, kurz in³/oz oder cuin für cubic inches). Gemessen wird, indem eine Unze (≈ 28 Gramm) einer Daunenmischung in einem Plexiglaszylinder von einer 100-Gramm-Platte für 24 Stunden zusammengepresst wird. Anschließend wird das Volumen gemessen, auf das sich die Probe wieder ausdehnt, wenn die Druckplatte entfernt wird, und in Kubikzoll (inches³, 1 inch³ ≈ 16,4 cm³) angegeben. Die Werte können Sie wie folgt einordnen: brauchbar: 500 bis 550 cuin gut: 550 bis 600 cuin sehr gut: 650 bis 700 cuin Eine gute Daune hat etwa zwei Millionen flauschige Beinchen, die verzahnt ineinandergreifen. Allgemein gilt, dass die größeren Daunen die besseren sind. Sie stammen von großen, ausgewachsenen Vögeln. Darum liefern Gänse gewöhnlich die beste Qualität. Äußerlich unterscheiden sich die Daunen von Gänsen und Enten kaum. Bei der Isolationskraft erreichen Entendaunen bei gleicher Füllkraft allerdings nur 87% des Isolationsvermögens von Gänsedaunen. Ihre Überlegenheit in puncto Länge, Volumen und Füllkraft spiegelt sich auch in der Beliebtheit von Gänsedaunen wider. Auch für unsere Luxus-Daunenbettdecke verwenden wir ausschließlich Daunen von europäischen Gänsen aus artgerechter Haltung. 5. Kann ich meine Daunenbettdecke selbst waschen? 5.1 Allgemeines Wir empfehlen Bettdecken und Kopfkissen in eine professionelle Bettfedernreinigung zu geben. Hier ein paar Hinweise, wenn Sie eine Bettdecken zu Hause waschen möchten: Sie sollten einen Wäschetrockner besitzen, wenn Sie eine Bettdecke trocknen möchten. An der Luft trocknen Daunen und Federn nur sehr schwer. Waschmaschine und Trockner müssen mindestens sechs Kilogramm Wäsche fassen können. Anderenfalls werden die Daunen im Inneren der Bettdecke durch das Waschen stark zusammengepresst. Für ein optimales Waschergebnis muss die Bettdecke stets separat gewaschen werden. Stecken Sie die Decke in einen Wäschesack oder in einen Bettbezug aus 100% Baumwolle, das schont das feine Daunendecken-Inlett. Kontrollieren Sie die Hülle der Bettdecke vor dem Waschen auf Risse oder Löcher. Bei Beschädigungen kann sie während des Waschens aufreißen, wodurch Federn und Daunen in die Mechanik der Waschmaschine gelangen und diese beschädigen können. Beachten Sie in jedem Fall die Waschanleitung auf dem Etikett Ihrer Bettdecke! 5.2 Das richtige Waschmittel Daunen und Federn bestehen aus demselben Grundstoff wie Wolle, Keratin. Daher eignen sich vor allem Wollwaschmittel, aber auch Feinwaschmittel. Verzichten Sie auf Weichspüler, er verklebt die Daunen. Vollwaschmittel zerstören den schützenden Fettfilm der Daunen. Verwenden Sie auf gar keinen Fall Waschmittel mit optischen Aufhelllern, diese greifen Daunen und Federn an. Verwenden Sie nur eine geringe Menge an Waschmittel. Ein Drittel der sonst üblichen Menge reicht. 5.3 Das passende Waschprogramm Wählen Sie ein Feinwasch- oder Wollwaschprogramm und als Waschtemperatur 40 °C. Möchten Sie sichergehen, dass Ihre Daunendecke nicht nur sauber wird, sondern auch Bakterien und Keime abgetötet werden, sollten Sie 60 °C einstellen. Verfügt Ihre Waschmaschine über ein Daunenwaschprogramm, wählen Sie dieses. Starten Sie einen Extra-Spülgang, um sicherzugehen, dass das Waschmittel restlos aus der Daunendecke herausgespült wird. Stellen Sie eine geringe Schleuderzahl ein, etwa 400 Umdrehungen. 5.4 So wird Ihre Bettdecke wieder trocken Zum Trocknen Ihrer Daunendecke nutzen Sie am besten einen Trockner und das Programm Schontrocknen. Planen Sie mindestens zwei Trocknungsdurchgänge ein. Nach dem ersten schütteln Sie die Decke gut auf. Beim zweiten Durchgang löst ein sauberer Tennisball in der Trommel die durch das Wasser verursachte Verklumpung der Daunen. So erhalten Daunen und Federn ihre volle Bauschkraft und die Daunendecke ihre ursprüngliche Form zurück. Schütteln Sie Ihre Daunendecke anschließend von Hand auf. Sollte sie noch nicht ganz trocken sein, stecken Sie die Decke noch einmal für 15 Minuten gemeinsam mit dem Tennisball in den Trockner und wiederholen Sie den Vorgang, bis Ihre Daunendecke wirklich durch und durch trocken ist. 
 Je nach Beanspruchung, sollten Sie Ihre Bettdecke alle ein bis zwei Jahre auf diese Weise waschen. 6. Wie sollte ich meine Daunendecke aufbewahren? Daunenbettdecken sollten Sie nicht in der Plastikverpackung aufbewahren, in der Sie sie gekauft haben. Sie ist lediglich für die kurze Zeit des Transports bestimmt. Bei Temperaturschwankungen kann sich in dieser luftdichten Verpackung Kondenswasser (Schwitzwasser) bilden. Diese Feuchtigkeit führt zu Stockflecken sowie Schimmel und schließlich zur Zerstörung Ihres Bettzeugs. Bettwaren daher luftig und locker in einer atmungsaktiven Verpackung lagern, die allerdings so dicht sein sollte, dass sie vor Schmutz und Schädlingen schützt. Früher wurden Bettwaren in alten Bettbezügen aufbewahrt. Besser haben sich alte Inletts bewährt, weil sie dichter gewoben und strapazierfähiger sind. Auch ein alter Reisekoffer kann eine Alternative sein. Dicht gewobene Säcke aus reiner, ungebleichter 100% Baumwolle eignen sich für das Aufbewahren von Daunendecken und -kissen ideal. Im Fachhandel können Sie auch spezielle Bettwarenverpackungen erwerben. Vermeiden Sie beim Verstauen Druck, dadurch können die Daunen brechen und austrocknen. Am Lagerort sollten keine extremen Temperaturschwankungen auftreten und ein eher trockenes Klima herrschen. Entfeuchtersäckchen oder mit Reis gefüllte kleine Beutel sind hilfreich, um Feuchtigkeit zu binden und die Gefahr von Schimmel und Modergeruch zu minimieren. Der Lagerort sollte möglichst dunkel, vor Sonne und intensivem Tageslicht geschützt sein. Auf Dauer führt selbst das normale Tageslicht zu Lichtschäden am Gewebe der Hülle Ihrer Decke. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Daunendecke vor Schädlingen wie Mäusen, Milben und Motten sicher ist. Mäuse fressen sich durch viele Materialien hindurch, verwenden Sie also möglichst einen atmungsaktiven Mäuseschutz. Motten werden durch Gerüche angezogen – aber auch vertrieben. In Baumwolltücher eingenähte Zedernholzkugeln, kombiniert mit getrocknetem Lavendel oder Walnussblättern, halten Motten fern. Legen Sie sie einfach zum Bettzeug dazu. Bei der Abwehr von Milben hilft ein fester, strapazierfähiger Stoff. 7. Gibt es eine ideale Größe für die Daunendecken? Für Menschen ab 180 cm Körpergröße ist die Komfortgröße mit 220 cm Länge empfehlenswert. Um die richtige Breite Ihrer Bettdecke zu bestimmen, messen Sie Ihren Körperumfang und addieren Sie 40 cm dazu. Eine Doppelbettdecke sollte an beiden Seiten des Bettes ein großes Stück über den Bettrand hinausreichen. Sollten Sie sich bei Länge und Breite Ihrer Bettdecke nicht sicher sein, empfehlen wir Ihnen, eine größere Variante zu wählen. So gehen Sie sicher, dass Sie vor allem im Winter die ganze Nacht hindurch warm gehalten zu werden. Wir haben für alle Betten die richtige Größe im Angebot. 8. Worauf muss ich bei der Qualität der Hülle achten? Die Hülle von Daunenbettdecken, das Inlett, hat gleich mehrere Aufgaben. Sie muss dafür sorgen, dass keine Daune entweichen kann. Dafür muss sie stark und eng genug gewebt sein. Gleichzeitig muss sie leicht und atmungsaktiv sein, damit Feuchtigkeit optimal transportiert werden kann und sie sich seidig an Ihren Körper schmiegt. Außerdem sollte sie im Bezug nicht verrutschen. Dieser Spagat wird durch die Verwendung hochwertiger Materialien gemeistert. Für die Hülle unserer Daunenbettdecke verwenden wir zu 100% mercerisierte Baumwolle. Die Mercerisation ist ein Verfahren zur Veredelung von Baumwolle, das der Engländer John Mercer Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt hat. Das Mercerisieren von Baumwolle führt dazu, dass das Gewebe einen dauerhaften seidenartigen Glanz erhält. Es ist leichter färbbar, fester, in Form und Maßen weitaus beständiger als nicht behandelte Stoffe. Der dicht gewebte Bezug aus 100% Baumwolle stellt sicher, dass keinerlei Federn und Daunen nach außen austreten und Milben sicher ferngehalten werden. Er ist besonders langlebig und strapazierfähig, in Spitzen-Hotels seit Jahren bewährt. Ein schlechter Bettbezug kann die gute Qualität der Hülle leicht zunichtemachen. Deshalb sollten Sie sich unbedingt auch unsere exklusive Bettwäsche ansehen, für die wir zu 100% mercerisierte Baumwolle mit einer sehr hohen Fadendichte verwenden – seit Jahren in den Betten von Fünf-Sterne-Hotels bewährt! Was macht unsere Daunenbettdecke so besonders? Unsere Bettdecke ist ein durch und durch natürliches Produkt und wird in Premium-Qualität aus reinen Gänsedaunen und -federn hergestellt. Die Gänsedauenen und -federn für die Füllung unserer Daunendecken stammen aus artgerechter Tierhaltung. Es handelt sich hierbei nicht um Daunen aus Lebendrupf. Die artgerechte Aufzucht der Junggänse bis hin zum Handrupf nach der Schlachtung unterliegt strengen Kriterien. Die Steppung unserer Kassettendecke verhindert, dass die Füllung verrutscht, und sorgt dadurch für ein kuscheliges, wohliges Schlafgefühl. Die Hülle besteht zu 100% aus extralangstapeliger mercerisierter Baumwolle. Diese ist aufgrund ihrer Qualität besonders langlebig und strapazierfähig. Der dicht gewebte Bezug aus 100% Baumwolle stellt sicher, dass keinerlei Federn und Daunen austreten, und hält Milben zuverlässig fern. Das spezielle Hydrotransport-System im Gewebe unserer Daunenbettdecken sorgt dafür, dass Feuchtigkeit schneller aufgenommen und auch wieder abgegeben wird. Es fördert ein gesundes und trockenes Schlafklima. Unsere Daunenbettdecken passen sich Ihrer Körpertemperatur an, halten im Winter wohlig warm und sind im Sommer schön kühl auf der Haut, außerdem sind sie geruchsarm. Ein Muss für alle Betten! Nomite®: Auch für Hausstauballergiker bestens geeignet Unsere Luxus-Daunenbettdecke trägt das Nomite®-Zeichen. Mit ihm werden Bettwaren gekennzeichnet, die ausschließlich mit neuen Daunen gefüllt sind und sich durch eine besonders dichte und strapazierfähige Hülle auszeichnen. Wir von Beaumont & Brown verwenden für die Hülle unserer Daunenbettdecken ausschließlich besonders 100% langstapelige mercerisierte Baumwolle. Dieses hochwertige Inlett hält Daunen und Federn sicher in der Decke und stellt für Milben eine unüberwindbare Barriere dar. Daunenprodukte mit dem Nomite®-Zeichen sind für Hausstauballergiker bestens geeignet. Sie schaffen ein Schlafklima, das für die feuchtigkeitsabhängigen Milben sehr unangenehm ist: schneller Wärmeaufbau während des Schlafens, schneller Feuchtigkeitsabbau beim Lüften. Allergische Reaktionen entstehen meist aufgrund des Kots dieser Tiere. Schaffen es die Milben erst gar nicht in die Bettdecke, werden Niesen, Husten und Atemnot auch nicht zum Problem. Daunen- und Federbetten sind aus allergologischer Sicht absolut unbedenklich und eine echte Alternative zu Synthetikbettwaren. Auch als Hausstauballergiker oder Asthmatiker müssen Sie auf den einzigartigen Schlafkomfort, den Daunen und Federn bieten, also nicht verzichten. Textiles Vertrauen: Schadstoffarm nach Oeko-Tex® Standard 100 Unsere Luxus-Daunenbettdecke ist nach Oeko-Tex® Standard 100 zertifiziert. Sie trägt das Siegel „Textiles Vertrauen“. So gehen Sie in puncto Schadstoffe auf Nummer sicher! Das Siegel „Textiles Vertrauen“ zählt in Deutschland zu den bekanntesten Qualitäts-Zertifikaten. „Geprüft nach Oeko-Tex® Standard 100“ bedeutet, dass das Produkt auf insgesamt 100 Schadstoffe, optische Aufheller und Ähnliches getestet wurde. Dies gilt für alle Bestandteile des Produktes. Standards und Anforderungen der Schadstoffprüfung richten sich beim Oeko-Tex® Standard 100 nach dem Verwendungszweck des geprüften Textilproduktes. Es gibt vier verschiedene Produktklassen: Oeko-Tex® Produktklasse I – textile Artikel, die für Kleinkinder und Babys geeignet sind, Oeko-Tex® Produktklasse II – hautnah verwendete Textilien, Oeko-Tex® Produktklasse III – hautfern verwendete Artikel, Oeko-Tex® Produktklasse IV – Ausstattungsmaterialien. Bettwaren zählen für gewöhnlich zur zweiten Kategorie. Wir von Beaumont & Brown haben unsere Daunenbettdecken aber nach den Kriterien der Produktklasse 1 für Kleinkinder und Babys zertifizieren lassen ( ACB-Prüf.-Nr. 92.0.1606/FI Hohenstein). Die äußerst strengen Anforderungen dieser Klasse garantieren, dass Sie ein eindeutig schadstoffarmes Produkt erwerben.

250,00 €* 340,00 €* (26.47% gespart)
vorher 340,00 €*
Nackenstützkissen mit 6cm Außensteg
Daunenkissen: 40 x 80 cm
Unser Luxus-Nackenstützkissen bietet optimalen SchlafkomfortWie wichtig das Kissen im Bett ist, wird oft unterschätzt. Egal ob Seiten- oder Rückenschläfer, unser Luxus-Nackenstützkissen schenkt Ihnen durch eine angepasste Stützung Ihres Kopfes einen hochwertigen Schlafgenuss. Die Wahl des richtigen Kopfkissens trägt erheblich zu einem guten und erholsamen Schlaf bei. Eine falsche Kopflagerung kann zu Verspannungen im Halswirbelbereich, sowie Nacken- und Kopfschmerzen führen. Wer morgens mit Verspannungen und Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich aufwacht, sollte seine Kopflagerung überprüfen. Kissen, Matratze und Lattenrost müssen eine Einheit bilden. Wenn ein Teil nicht zum anderen passt, werden sich die Probleme nicht verringern. Welche Matratze und welchen Lattenrost man augenblicklich nutzt, ist darum wichtig. Lassen Sie sich überzeugen durch exzellente Qualität Das Daunen-Nackenstützkissen ist von einem feinsten Mako-Batist 100% Baumwolle in weiß umhüllt. Gefüllt mit weißen neuen Gänsedaunen und -federn der Klasse 1, 90% Daunen/10% Federn (außen) und weißen neuen Gänsefedern der Klasse 1, 100% Federn (innen). Der 6 cm Außensteg sorgt für die optimale Kopfposition.  5-Sterne-Qualität: Unsere Daunen-Kissen sind in zahlreichen Top-Hotels der Schlüssel zum erholsamen Schlaf. Gönnen Sie sich den Luxus für Ihre Betten Zuhause! Erstklassiger Komfort bei höchstem Qualitätsanspruch: Das Daunen-Kopfkissen besticht mit einer erstklassigen Anpassungsfähigkeit, bietet dabei dem Nacken aber noch genügend Stützkraft für Ihren perfekten Schlafkomfort. Sein natürliches Schlafklima sorgt dafür, dass Sie sich nachts vom anstrengenden Tag optimal erholen können.Für Hausstaub-Allergiker geeignet: Unser Daunenkopfkissen ist antiallergisch und antibakteriell und eignet sich damit optimal für Hausstaub-Allergiker. Bestätigt wird dies durch unsere NOMITE-Zertifizierung. Das Kissen hat ein Füllgewicht von 570 Gramm, das hochwertige Feder-Daunen-Gemisch, bietet viel Flexibilität und eignet sich daher optimal für jeden, der sich gerne tief ins Kissen kuschelt. Zudem ist die Füllung hochwertiger als bei reinen Federkopfkissen. Der dichtgewebte Baumwollbezug stellt sicher, dass keinerlei Federn und Daunen nach außen austreten. Unsere Daunendecken und Daunenkissen werden in höchster Qualität und nachhaltig in Deutschland hergestellt. Dabei stammen die Federn und Daunen für die Füllung unserer Produkte aus artgerechter Tierhaltung. Hierbei handelt es sich nicht um Daunen und Federn aus Lebendrupf. Die artgerechte Aufzucht der Junggänse bis hin zum Handrupf nach der Schlachtung unterliegt dabei strengen Kriterien. Das hochwertig Nackenstützkissen ist mit dem NOMITE-Zertifikat ausgezeichnet und damit bestens für Hausstaubmilbenallergiker geeignet. Zusätzlichen Schutz bietet das federn- und daunendichte Hüllengewebe, das einer Einwanderung von Milben entgegenwirkt. Der Bezug aus reiner Baumwolle punktet zudem mit einer anschmiegsamen Oberfläche.

95,00 €*
Daunendecke warm
Eine edle Daunendecke – auch als warme Ganzjahresdecke Die warme Ganzjahresdecke verspricht einen erholsamen Schlaf und ein angenehmes Schlafklima bei hohem Wärmebedarf. Dafür sorgen die 100%ige Gänsedaunenfüllung nach Europäischer Norm EN 12934 und der feine Bezugstoff aus 100% Baumwolle. Die hochwertigen Daunen haben eine Füllkraft von 650 Cuin. Je höher die Füllkraft, desto größer ist das Volumen, das von einer bestimmten Menge Daunen eingenommen wird, und desto besser ist normalerweise die Isolationsleistung. Hochwertige Daunen haben in der Regel eine höhere Füllkraft, da sie mehr Luft einschließen können, was zu einer besseren Isolierung führt. Die sorgfältige Konfektion verhindert ein Verrutschen der Füllung, sodass Sie über Jahre hinweg einen gleichbleibend hohen Schlafkomfort genießen. Ausgezeichnet mit dem NOMITE-Siegel, eignet sich die Daunenbettdecke hervorragend für Hausstauballergiker. Füllgewicht: 135x200 cm  700g 100%  reine Gänsedaune 155x220 cm  880g  100% reine Gänsedaune   200x200 cm  1040g  100% reine Gänsedaune   200x220 cm  1140g 100% reine Gänsedaune   240x220 cm  1370g  100% reine Gänsedaune Unsere Daunendecken werden speziell für uns in Premium-Qualität nachhaltig in Deutschland hergestellt. Diese Fakten werden Sie überzeugen:  Feinste Materialien: Der Bezug (feinster Daunen-Batist, Deutsches Gewebe) besteht aus 100% Baumwolle, die Füllung aus 100% weiße, neue Gänsedaunen, Klasse 1 (entspricht der europäischen Norm EN 12934).Erstklassige Qualität: Unsere Gänsedaunendecke bietet ein sehr gutes Wärmeverhalten bei hoher Leichtigkeit und sorgen so für ein angenehmes und natürliches Schlafklima.  Oeko-Tex® Standard 100 und NOMITE®-Siegel: Unsere Daunenbettdecke ist schadstoffgeprüft und entspricht dem hohen Standard der Produktklasse I. Der feinste Daunen-Batist verhindert das Einfallen von Milben, somit eignet sich die Decke hervorragend für Hausstauballergiker.  DOWNPASS geprüft und getestet: Die verwendeten Gänsedaunen stammen aus streng überprüften und nachvollziehbaren Lieferketten und artgerechter Tierhaltung. Lebendrupf ist ausgeschlossen.  Lohnende Investition in die Zukunft: Unsere Luxus-Daunendecke erfüllt die höchsten Ansprüche der Top-Hotellerie an Qualität und Langlebigkeit, sodass Sie über Jahre hinweg einen gleichbleibend hohen Schlafkomfort genießen können. Daunendecke: Kunden fragen, wir antworten Worin unterscheiden sich Daunen und Federn? Welche Funktion haben Daunen? Gibt es unterschiedliche Daunenarten? Wie kann ich die Qualität der Daunen einschätzen? Kann ich meine Daunenbettdecke selbst waschen? Wie sollte ich meine Daunenbettdecke aufbewahren? Gibt es eine ideale Größe für die Bettdecke? Worauf muss ich bei der Qualität der Hülle achten? 1. Worin unterscheiden sich Daunen und Federn? Eine Daune (auch Flaumfeder genannt) hat einen minimalen, kaum merklichen Kiel und sehr weiche, lange und strahlenförmig angeordnete Federäste ohne Häkchen. Während Federn meist flach aufgebaut sind und einen ausgeprägten Federkiel aufweisen, verfügen Daunen über eine dreidimensionale Form mit Ausläufern, die sich in alle Richtungen strecken. Eine Daune ähnelt also einer Schneeflocke. Durch ihre dreidimensionale Struktur können Daunen wesentlich mehr Luft einschließen als Federn. Zudem sind Daunen leichter als normale Federn. 2. Welche Funktion haben Daunen? Bei lebenden Vögeln sind die feinen Federäste der Daunen durch Körperbewegungen negativ geladen, wodurch sie immer den größtmöglichen Abstand zueinander halten. Dadurch entsteht im Daunenkleid ein Luftpolster, das die Tiere im Winter warm hält und im Sommer vor Hitze schützt. Stehende Luft ist ein hervorragender Isolator. Daunen besitzen zudem eine hohe Elastizität. Sie nehmen ihre ursprüngliche Form schnell wieder an, wenn sie zusammengedrückt wurden. Diese Eigenschaften machen Daunen zu einem äußerst praktischen Füllmaterial für Bettwaren in allen Jahreszeiten: im Winter schön warm und im Sommer angenehm kühl auf der Haut. 3. Gibt es unterschiedliche Daunenarten? Je nach Vogelart werden auch die unterschiedlichen Daunenarten benannt. Am häufigsten werden Enten- und Gänsedaunen verwendet. Jede Daunenart besitzt spezifische Eigenschaften. Das Daunengewicht ist abhängig von Vogelart und -rasse sowie vom Alter der Vögel. Ein Kilogramm Gänsedaunen kann zwischen 250.000 und 400.000 Daunen enthalten. Dafür müssen etwa 20 Gänse gerupft werden. Angeberwissen: Von den feinsten und zugleich leichtesten Daunen, denen der legendären Eiderenten, müssen für ein Kilogramm rund 500.000 bis eine Million Daunen gesammelt werden. Eiderenten, eine wild lebende, geschützte Art, sind hauptsächlich in nordischen Gefilden beheimatet. Nach der Brutzeit werden die Daunen von Hand aus den Nestern gesammelt – etwa 20 Gramm pro Nest. Für ein Kilogramm Eiderdaunen müssen also mindestens 50 Nester abgesammelt werden. 4. Wie kann ich die Qualität der Daunen einschätzen? Ein Maß für die Qualität von Daunen bzw. Daunenmischungen ist die Bauschkraft, auch Füllkraft (englisch: Fill power) genannt. Sie gibt an, auf welches Volumen sich eine bestimmte Masse des Stoffes nach der Kompression wieder ausdehnt. Die übliche Einheit ist Kubikzoll pro Unze (englisch: cubic inches per ounze, kurz in³/oz oder cuin für cubic inches). Gemessen wird, indem eine Unze (≈ 28 Gramm) einer Daunenmischung in einem Plexiglaszylinder von einer 100-Gramm-Platte für 24 Stunden zusammengepresst wird. Anschließend wird das Volumen gemessen, auf das sich die Probe wieder ausdehnt, wenn die Druckplatte entfernt wird, und in Kubikzoll (inches³, 1 inch³ ≈ 16,4 cm³) angegeben. Die Werte können Sie wie folgt einordnen: brauchbar: 500 bis 550 cuin gut: 550 bis 600 cuin sehr gut: 650 bis 700 cuin Eine gute Daune hat etwa zwei Millionen flauschige Beinchen, die verzahnt ineinandergreifen. Allgemein gilt, dass die größeren Daunen die besseren sind. Sie stammen von großen, ausgewachsenen Vögeln. Darum liefern Gänse gewöhnlich die beste Qualität. Äußerlich unterscheiden sich die Daunen von Gänsen und Enten kaum. Bei der Isolationskraft erreichen Entendaunen bei gleicher Füllkraft allerdings nur 87% des Isolationsvermögens von Gänsedaunen. Ihre Überlegenheit in puncto Länge, Volumen und Füllkraft spiegelt sich auch in der Beliebtheit von Gänsedaunen wider. Auch für unsere Luxus-Daunenbettdecke verwenden wir ausschließlich Daunen von europäischen Gänsen aus artgerechter Haltung. 5. Kann ich meine Daunenbettdecke selbst waschen? 5.1 Allgemeines Wir empfehlen Bettdecken und Kopfkissen in eine professionelle Bettfedernreinigung zu geben. Hier ein paar Hinweise, wenn Sie eine Bettdecken zu Hause waschen möchten: Sie sollten einen Wäschetrockner besitzen, wenn Sie eine Bettdecke trocknen möchten. An der Luft trocknen Daunen und Federn nur sehr schwer. Waschmaschine und Trockner müssen mindestens sechs Kilogramm Wäsche fassen können. Anderenfalls werden die Daunen im Inneren der Bettdecke durch das Waschen stark zusammengepresst. Für ein optimales Waschergebnis muss die Bettdecke stets separat gewaschen werden. Stecken Sie die Decke in einen Wäschesack oder in einen Bettbezug aus 100% Baumwolle, das schont das feine Daunendecken-Inlett. Kontrollieren Sie die Hülle der Bettdecke vor dem Waschen auf Risse oder Löcher. Bei Beschädigungen kann sie während des Waschens aufreißen, wodurch Federn und Daunen in die Mechanik der Waschmaschine gelangen und diese beschädigen können. Beachten Sie in jedem Fall die Waschanleitung auf dem Etikett Ihrer Bettdecke! 5.2 Das richtige Waschmittel Daunen und Federn bestehen aus demselben Grundstoff wie Wolle, Keratin. Daher eignen sich vor allem Wollwaschmittel, aber auch Feinwaschmittel. Verzichten Sie auf Weichspüler, er verklebt die Daunen. Vollwaschmittel zerstören den schützenden Fettfilm der Daunen. Verwenden Sie auf gar keinen Fall Waschmittel mit optischen Aufhelllern, diese greifen Daunen und Federn an. Verwenden Sie nur eine geringe Menge an Waschmittel. Ein Drittel der sonst üblichen Menge reicht. 5.3 Das passende Waschprogramm Wählen Sie ein Feinwasch- oder Wollwaschprogramm und als Waschtemperatur 40 °C. Möchten Sie sichergehen, dass Ihre Daunendecke nicht nur sauber wird, sondern auch Bakterien und Keime abgetötet werden, sollten Sie 60 °C einstellen. Verfügt Ihre Waschmaschine über ein Daunenwaschprogramm, wählen Sie dieses. Starten Sie einen Extra-Spülgang, um sicherzugehen, dass das Waschmittel restlos aus der Daunendecke herausgespült wird. Stellen Sie eine geringe Schleuderzahl ein, etwa 400 Umdrehungen. 5.4 So wird Ihre Bettdecke wieder trocken Zum Trocknen Ihrer Daunendecke nutzen Sie am besten einen Trockner und das Programm Schontrocknen. Planen Sie mindestens zwei Trocknungsdurchgänge ein. Nach dem ersten schütteln Sie die Decke gut auf. Beim zweiten Durchgang löst ein sauberer Tennisball in der Trommel die durch das Wasser verursachte Verklumpung der Daunen. So erhalten Daunen und Federn ihre volle Bauschkraft und die Daunendecke ihre ursprüngliche Form zurück. Schütteln Sie Ihre Daunendecke anschließend von Hand auf. Sollte sie noch nicht ganz trocken sein, stecken Sie die Decke noch einmal für 15 Minuten gemeinsam mit dem Tennisball in den Trockner und wiederholen Sie den Vorgang, bis Ihre Daunendecke wirklich durch und durch trocken ist. 
 Je nach Beanspruchung, sollten Sie Ihre Bettdecke alle ein bis zwei Jahre auf diese Weise waschen. 6. Wie sollte ich meine Daunendecke aufbewahren? Daunenbettdecken sollten Sie nicht in der Plastikverpackung aufbewahren, in der Sie sie gekauft haben. Sie ist lediglich für die kurze Zeit des Transports bestimmt. Bei Temperaturschwankungen kann sich in dieser luftdichten Verpackung Kondenswasser (Schwitzwasser) bilden. Diese Feuchtigkeit führt zu Stockflecken sowie Schimmel und schließlich zur Zerstörung Ihres Bettzeugs. Bettwaren daher luftig und locker in einer atmungsaktiven Verpackung lagern, die allerdings so dicht sein sollte, dass sie vor Schmutz und Schädlingen schützt. Früher wurden Bettwaren in alten Bettbezügen aufbewahrt. Besser haben sich alte Inletts bewährt, weil sie dichter gewoben und strapazierfähiger sind. Auch ein alter Reisekoffer kann eine Alternative sein. Dicht gewobene Säcke aus reiner, ungebleichter 100% Baumwolle eignen sich für das Aufbewahren von Daunendecken und -kissen ideal. Im Fachhandel können Sie auch spezielle Bettwarenverpackungen erwerben. Vermeiden Sie beim Verstauen Druck, dadurch können die Daunen brechen und austrocknen. Am Lagerort sollten keine extremen Temperaturschwankungen auftreten und ein eher trockenes Klima herrschen. Entfeuchtersäckchen oder mit Reis gefüllte kleine Beutel sind hilfreich, um Feuchtigkeit zu binden und die Gefahr von Schimmel und Modergeruch zu minimieren. Der Lagerort sollte möglichst dunkel, vor Sonne und intensivem Tageslicht geschützt sein. Auf Dauer führt selbst das normale Tageslicht zu Lichtschäden am Gewebe der Hülle Ihrer Decke. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Daunendecke vor Schädlingen wie Mäusen, Milben und Motten sicher ist. Mäuse fressen sich durch viele Materialien hindurch, verwenden Sie also möglichst einen atmungsaktiven Mäuseschutz. Motten werden durch Gerüche angezogen – aber auch vertrieben. In Baumwolltücher eingenähte Zedernholzkugeln, kombiniert mit getrocknetem Lavendel oder Walnussblättern, halten Motten fern. Legen Sie sie einfach zum Bettzeug dazu. Bei der Abwehr von Milben hilft ein fester, strapazierfähiger Stoff. 7. Gibt es eine ideale Größe für die Daunendecken? Für Menschen ab 180 cm Körpergröße ist die Komfortgröße mit 220 cm Länge empfehlenswert. Um die richtige Breite Ihrer Bettdecke zu bestimmen, messen Sie Ihren Körperumfang und addieren Sie 40 cm dazu. Eine Doppelbettdecke sollte an beiden Seiten des Bettes ein großes Stück über den Bettrand hinausreichen. Sollten Sie sich bei Länge und Breite Ihrer Bettdecke nicht sicher sein, empfehlen wir Ihnen, eine größere Variante zu wählen. So gehen Sie sicher, dass Sie vor allem im Winter die ganze Nacht hindurch warm gehalten zu werden. Wir haben für alle Betten die richtige Größe im Angebot. 8. Worauf muss ich bei der Qualität der Hülle achten? Die Hülle von Daunenbettdecken, das Inlett, hat gleich mehrere Aufgaben. Sie muss dafür sorgen, dass keine Daune entweichen kann. Dafür muss sie stark und eng genug gewebt sein. Gleichzeitig muss sie leicht und atmungsaktiv sein, damit Feuchtigkeit optimal transportiert werden kann und sie sich seidig an Ihren Körper schmiegt. Außerdem sollte sie im Bezug nicht verrutschen. Dieser Spagat wird durch die Verwendung hochwertiger Materialien gemeistert. Für die Hülle unserer Daunenbettdecke verwenden wir zu 100% mercerisierte Baumwolle. Die Mercerisation ist ein Verfahren zur Veredelung von Baumwolle, das der Engländer John Mercer Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt hat. Das Mercerisieren von Baumwolle führt dazu, dass das Gewebe einen dauerhaften seidenartigen Glanz erhält. Es ist leichter färbbar, fester, in Form und Maßen weitaus beständiger als nicht behandelte Stoffe. Der dicht gewebte Bezug aus 100% Baumwolle stellt sicher, dass keinerlei Federn und Daunen nach außen austreten und Milben sicher ferngehalten werden. Er ist besonders langlebig und strapazierfähig, in Spitzen-Hotels seit Jahren bewährt. Ein schlechter Bettbezug kann die gute Qualität der Hülle leicht zunichtemachen. Deshalb sollten Sie sich unbedingt auch unsere exklusive Bettwäsche ansehen, für die wir zu 100% mercerisierte Baumwolle mit einer sehr hohen Fadendichte verwenden – seit Jahren in den Betten von Fünf-Sterne-Hotels bewährt! Was macht unsere Daunenbettdecke so besonders? Unsere Bettdecke ist ein durch und durch natürliches Produkt und wird in Premium-Qualität aus reinen Gänsedaunen und -federn hergestellt. Die Gänsedauenen und -federn für die Füllung unserer Daunendecken stammen aus artgerechter Tierhaltung. Es handelt sich hierbei nicht um Daunen aus Lebendrupf. Die artgerechte Aufzucht der Junggänse bis hin zum Handrupf nach der Schlachtung unterliegt strengen Kriterien. Die Steppung unserer Kassettendecke verhindert, dass die Füllung verrutscht, und sorgt dadurch für ein kuscheliges, wohliges Schlafgefühl. Die Hülle besteht zu 100% aus extralangstapeliger mercerisierter Baumwolle. Diese ist aufgrund ihrer Qualität besonders langlebig und strapazierfähig. Der dicht gewebte Bezug aus 100% Baumwolle stellt sicher, dass keinerlei Federn und Daunen austreten, und hält Milben zuverlässig fern. Das spezielle Hydrotransport-System im Gewebe unserer Daunenbettdecken sorgt dafür, dass Feuchtigkeit schneller aufgenommen und auch wieder abgegeben wird. Es fördert ein gesundes und trockenes Schlafklima. Unsere Daunenbettdecken passen sich Ihrer Körpertemperatur an, halten im Winter wohlig warm und sind im Sommer schön kühl auf der Haut, außerdem sind sie geruchsarm. Ein Muss für alle Betten! Nomite®: Auch für Hausstauballergiker bestens geeignet Unsere Luxus-Daunenbettdecke trägt das Nomite®-Zeichen. Mit ihm werden Bettwaren gekennzeichnet, die ausschließlich mit neuen Daunen gefüllt sind und sich durch eine besonders dichte und strapazierfähige Hülle auszeichnen. Wir von Beaumont & Brown verwenden für die Hülle unserer Daunenbettdecken ausschließlich besonders 100% langstapelige mercerisierte Baumwolle. Dieses hochwertige Inlett hält Daunen und Federn sicher in der Decke und stellt für Milben eine unüberwindbare Barriere dar. Daunenprodukte mit dem Nomite®-Zeichen sind für Hausstauballergiker bestens geeignet. Sie schaffen ein Schlafklima, das für die feuchtigkeitsabhängigen Milben sehr unangenehm ist: schneller Wärmeaufbau während des Schlafens, schneller Feuchtigkeitsabbau beim Lüften. Allergische Reaktionen entstehen meist aufgrund des Kots dieser Tiere. Schaffen es die Milben erst gar nicht in die Bettdecke, werden Niesen, Husten und Atemnot auch nicht zum Problem. Daunen- und Federbetten sind aus allergologischer Sicht absolut unbedenklich und eine echte Alternative zu Synthetikbettwaren. Auch als Hausstauballergiker oder Asthmatiker müssen Sie auf den einzigartigen Schlafkomfort, den Daunen und Federn bieten, also nicht verzichten. Textiles Vertrauen: Schadstoffarm nach Oeko-Tex® Standard 100 Unsere Luxus-Daunenbettdecke ist nach Oeko-Tex® Standard 100 zertifiziert. Sie trägt das Siegel „Textiles Vertrauen“. So gehen Sie in puncto Schadstoffe auf Nummer sicher! Das Siegel „Textiles Vertrauen“ zählt in Deutschland zu den bekanntesten Qualitäts-Zertifikaten. „Geprüft nach Oeko-Tex® Standard 100“ bedeutet, dass das Produkt auf insgesamt 100 Schadstoffe, optische Aufheller und Ähnliches getestet wurde. Dies gilt für alle Bestandteile des Produktes. Standards und Anforderungen der Schadstoffprüfung richten sich beim Oeko-Tex® Standard 100 nach dem Verwendungszweck des geprüften Textilproduktes. Es gibt vier verschiedene Produktklassen: Oeko-Tex® Produktklasse I – textile Artikel, die für Kleinkinder und Babys geeignet sind, Oeko-Tex® Produktklasse II – hautnah verwendete Textilien, Oeko-Tex® Produktklasse III – hautfern verwendete Artikel, Oeko-Tex® Produktklasse IV – Ausstattungsmaterialien. Bettwaren zählen für gewöhnlich zur zweiten Kategorie. Wir von Beaumont & Brown haben unsere Daunenbettdecken aber nach den Kriterien der Produktklasse 1 für Kleinkinder und Babys zertifizieren lassen ( ACB-Prüf.-Nr. 92.0.1606/FI Hohenstein). Die äußerst strengen Anforderungen dieser Klasse garantieren, dass Sie ein eindeutig schadstoffarmes Produkt erwerben.

Ab 250,00 €*
vorher 340,00 €*
Kissenbezug Latte
Lassen Sie Farbe in Ihr Schlafzimmer einziehen: Der beige Kissenbezug Latte verwöhnt Sie mit modernem Look, exzellenter Qualität und viel Stilbewusstsein: Farbiges Highlight: Der volle Beige-Ton vom Kissenbezug schimmert im Tageslicht leicht golden und verleiht Ihrem Schlafzimmer eine ganz wundervolle, gemütliche Wohlfühl-Atmosphäre, übrigens auch großartig in Kombination mit unserer blütenreinen Bettwäsche  100% Baumwolle: Das erstklassige Material besteht aus reiner Baumwolle und ist zudem merzerisiert. Somit bietet es eine anschmiegsame Oberfläche und ein optimales Hautgefühl. Höchste Qualität: Mit hochwertigen 400 TC entsprechen die Kissenhüllen einem gehobenen Qualitätsstandard, der sich in der Seidigkeit, dem schimmernden Glanz und dem festen Griff des Materials manifestiert. Größenwahl: Der beige Kissenbezug ist in den zwei Größen 40x80 cm und 80x80 cm erhältlich und kann je nach Ihrem persönlichen Belieben mit oder ohne Stehsaum gewählt werden. Trendobjekt: Die Farbe Latte zählt zu den absoluten Trendfarben. Das zurückhaltende, minimalistische Design schafft es dabei fabelhaft, die Moderne mit Zeitlosigkeit zu verbinden. Mit oder ohne Stehsaum verschönert es Ihr Schlafzimmer im Handumdrehen! Beste Qualität im neuen Trend-Ton Beaumont & Brown wird bunt: Mit dem Trend-Ton Latte nehmen wir Farbe in unser Sortiment auf! Die Qualität bleibt dabei gleich – wie bei unserer klassischen Luxus-Bettwäsche besteht das Material aus reiner Baumwolle und ist mit einer hochwertigen Fadendichte von 62 Garnen/cm² (400 TC) gefertigt. Somit ist das einmalige Hautgefühl garantiert: Die seidige Oberfläche kombiniert mit dem festen Griff verschafft absolute Wohlfühlatmosphäre beim Schlafen! Und auch optisch ist die Qualität an den sanften Schimmer-Effekten erkennbar. Tipp: Durch den Uni-Look lässt sich der Kissenbezug in beige auch prima mit unserer kombinieren – probieren Sie es doch einfach mal aus!Im Design bieten wir Ihnen gleich zwei Varianten mit oder ohne Stehsaum. Die klassische Variante wirkt besonders puristisch, während das Modell mit Saum ein bisschen verspielter daherkommt. Der beige Kissenbezug hat einen hoteltypischen Einschlag, um das Daunenkissen zu umschließen. Die Kissenbezüge können in zwei verschiedenen Größen erworben werden: 40x80 cm und 80x80 cm. Je nach Ihrem persönlichen Bedarf finden Sie sicherlich die richtige Größe. Zum Kissenbezug haben wir natürlich auch den passenden Bezüge, ebenfalls in beige, in unserem Shop. Ganz komfortabel können Sie die Bettwäsche auch im Set erwerben – dabei sparen Sie sogar gegenüber dem Einzelpreis! Schlafen mit 5-Sterne-Niveau Als Lieferant für Bad- und Betttextilien beliefert Beaumont & Brown die schönsten Top-Hotels in der ganzen Welt und erfüllt deren hohe Ansprüche an die Qualität dieser exklusiven Produkte. Mit dem Online-Shop haben auch Privatkunden die Möglichkeit, unsere Produkte als exklusive Heimtextilien zu erwerben. Als Besonderheit gibt es die luxuriöse Hotelbettwäsche von Beaumont & Brown nun auch in Farbe – und dabei ebenso puristisch und zeitlos wie die klassische Wäsche.Neben unseren farbigen Bettwäsche-Produkten können Sie bei uns im Shop natürlich auch die blütenweiße, klassische Hotelbettwäsche erwerben. Übrigens lässt sich diese auch fabelhaft mit dem Kissenbezug in beige kombinieren! Darüber hinaus finden Sie hier natürlich auch alles weitere, um Ihr Schlaf-Erlebnis zu perfektionieren im Shop.

Varianten ab 22,00 €*
15,00 €*