Fit in den Frühling – 6 Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Die Temperaturen nehmen langsam zu, die ersten Sonnenstrahlen lockern den tristen Winterhimmel auf und die Vögel zwischtern lautstark um die Wette – der Frühling steht endlich vor der Tür! Doch statt sich fit und motiviert in die neue Jahreszeit zu stürzen, haben viele mit Müdigkeit und Antriebslosigkeit zu kämpfen. Wir von Beaumont & Brown haben die 6 besten Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit zusammengestellt:

Warum gibt es Frühjahrsmüdigkeit?

Schuld an der Müdigkeit sind unsere Hormone. In den dunklen Wintermonaten produziert der Körper aufgrund der kürzeren Tageslichtdauer besonders viel Melatonin, das Schlafhormon macht uns träge. Gleichzeitig sind durch das fehlende Tageslicht unsere Serotonin-Reserven erschöpft und unserem Körper fehlt es an Glückshormonen. Auch der Temperaturwechsel in der Übergangszeit ist eine Ursache. Der menschliche Organismus reagiert auf den Umschwung von Kalt zu Warm, indem er seine Blutgefäße weitet und so fällt der Blutdruck ab. Diese körperliche Reaktion verursacht Müdigkeit. Die folgenden Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit können helfen.

Die 6 besten Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Erholsamer Schlaf in weißer Bettwäsche

1. Früh aufstehen – Richten Sie sich beim Aufstehen nach der Sonne, um in die Gänge zu kommen. Tageslicht fördert die Bildung von Serotonin. Das Glückhormon hebt die Stimmung.
2. Bewegung – Kurbeln Sie am besten gleich nach dem Aufstehen Ihren Kreislauf an. Neben Sportarten wie Laufen, Walken oder Radfahren genügen auch gezielte Dehn- und Streckübungen.
3. Vitaminreiche Ernährung – Durch die Antriebslosigkeit benötigt der Körper noch mehr Vitamine und Proteine als sonst. Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte helfen.
4. Ausreichend Flüssigkeit – Mineralwasser mit Kohlensäure und einem Schuss Zitrone am Morgen liefert wertvolles Vitamin C. Auch Kräutertees können den Stoffwechsel anregen.
5. Tageslicht und frische Luft –Bewegung an der frischen Luft bringt Sauerstoff in Ihren Körper und stärkt das Immunsystem. Nutzen Sie so viele sonnige Stunden wie möglich!
6. Wechselduschen –Morgens abwechselnd mit heißem und kalten Wasser duschen bringt den Frischekick und hilft, den Kreislauf anzukurbeln.

Mithilfe dieser Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit können Sie Ihre Antriebslosigkeit überwinden und fit in die neue Jahreszeit starten! Für neue Frische im Schlafzimmer sorgt zudem die exklusive Bettwäsche von Beaumont & Brown. Verarbeitet aus hochwertiger Baumwolle, sorgt sie für hervorragenden Schlafkomfort und lässt der Frühjahrsmüdigkeit keine Chance!

Bettwäsche für den Frühling

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.