Willkommen bei Beaumont & Brown
✓ Exklusive ✶✶✶✶✶ Hotelbettwäsche
Versandkostenfrei innerhalb DE ab 150 €

Ratgeber Waschen

: 5 essentielle Tipps für die richtige Pflege Ihrer Wäsche

Nach der Investition in ein hochwertiges Produkt wie von Beaumont & Brown möchte man natürlich möglichst lange etwas von seiner Wäsche haben. So strahlend weiß wie am ersten Tag soll sie schließlich auch noch Monate, wenn nicht sogar Jahre später sein. Unsere Textilien sind auf strapazierfähigkeit und somit auch Nachhaltigkeit ausgerichtet, bedürfen aber trotzdem der richtigen Pflege, um ihre Qualität auch über lange Zeiträume hinweg beizubehalten.

Damit vor allem die Bettwäsche und Handtücher für lange Zeit anschmiegsam und kuschelig weich bleiben, haben wir für Sie 5 Tipps zusammengestellt, die Sie beim Pflegen und Waschen Ihrer Wäsche beherzigen sollten.

1. Worauf muss ich bei der Bettwäsche achten?

Das Waschen der Bettwäsche ist eigentlich auch nicht komplizierter, als das Säubern der übrigen Wäschestücke. Auch hier kommt es ebenso auf die Textilfaser an, ob die Bettwäsche kochfest ist und ob jedes Handtuch mit einem Vollwaschmittel gereinigt werden kann.

Die Bettwäsche sollte möglichst separat zur normalen Wäsche gewaschen werden. Am besten ziehen Sie ein vollständiges Set (Kopfkissenbezug, Bettdeckenbezug und Laken) gleichzeitig ab und geben es gemeinsam in die Waschmaschine. Vorteil hierbei: Das Sortieren nach Farben entfällt, da ein Bettwäsche-Set üblicherweise farblich aufeinander abgestimmt ist. Zudem ist mit einem Set die Waschmaschine ideal ausgelastet. Dadurch ist eine optimale Reinigung garantiert.

2. Wie oft sollte die Bettwäsche gewechselt und gewaschen werden?

Eine allgemeine Regel wie häufig die Lieblingsbettwäsche gewechselt werden muss, gibt es natürlich nicht. Bei regulärer Verschmutzung ist es für die meisten ausreichend, wenn die Bettwäsche alle zwei bis drei Wochen gewechselt wird und Sie sie anschließend waschen. Fleckige Bettwäsche gehört sofort abgezogen, dass versteht sich von selbst.

3. Wie wasche ich bunte Spannbettlaken und bunte Bettwäsche?

Um die Farben zu erhalten und vor dem zu schnellen Verblassen zu bewahren, sollte bunte Bettwäsche nicht zu heiß gewaschen werden. Abhängig vom Material können farbige Bettbezüge und Spannbettlaken auf 40 oder 60 Grad gewaschen werden. Das schont sowohl die Farben als auch die Stofffasern.

Wer seine bunte Bettwäsche keimfrei reinigen möchte, der könnte zusätzlich ein handelsübliches Desinfektionsmittel in die Weichspülkammer geben.  Bitte beachten Sie aber, dass farbige Bettwäsche auf andere Textilien abfärben kann. Daher ist es besser, immer gleichfarbige Wäsche in die Maschine zu geben.

4. Wie wasche ich weiße Bettwäsche wie die von Beaumont & Brown?

Bei Bettwäsche empfiehlt sich eine Waschtemperatur von mindestens 60 Grad. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Schmutz, Milben und andere Keime wirklich ausgewaschen werden. Weiße Bettwäsche aus Baumwolle verträgt aber auch 90 Grad. Allerdings läuft Baumwolle dabei immer etwas ein. Wir nähen unsere 100% Baumwollbettwäsche aus diesem Grund immer etwas größer, so dass auch nach häufigem Waschen der Sitz gewährt ist und Sie lange Freude an dem Produkt haben.

5. Wie bleiben meine Handtücher kuschelweich?

Ihre Frottierhandtücher waschen Sie möglichst zusammen mit anderen robusten Textilien, aber getrennt von empfindlichen Textilien wie Wolle oder Seide. Handtücher die stark verschmutzt sind, können heiß gewaschen werden. Um die Handtücher wieder vollständig hygienisch rein zu bekommen, reichen aber in der Regel 60 Grad Waschtemperatur aus.

Um Handtücher extra kuschelig zu halten, trocknen Sie diese am besten an der frischen Luft oder im Wäschetrockner. Der hohe Lufteinschloss sorgt dafür, dass vor allem die Fasern von Frottiertüchern schön locker und weich bleiben. Aber Achtung: Trockner nicht zu heiß einstellen! Sonst überhitzt die Baumwolle und droht zu schrumpfen. Wenn Handtücher zu schnell trocken (meißt in Räumen) kann es zur sogenannten "Trockenstarre" kommen, diese macht Ihre Handtücher hart.

Wenn Sie Handtücher erhalten die neu sind, und sie mit Handtüchern vergleicht, die Sie bereits hat, fühlen sie sich viel leichter und weniger "flauschig" an. Der Grund dafür ist, dass sich das Garn in den Handtüchern nach dem Waschen und Trocknen ausdehnt und die Handtücher leicht schrumpfen, so dass die größeren Garne eine etwas kleinere Fläche ausfüllen, wodurch sich die Handtücher "dicker" anfühlen.

Mit unseren Tipps wird das Waschen Ihrer Bettwäsche garantiert zum Erfolg und verschafft Ihnen noch lange Freude an den schönen Produkten von Beaumont & Brown!